Nächste Spiele:

Philipp Gallitzendörfer verstärkt den FC Gerolsbach - Nichtabstieg ist das erklärte Ziel

Details

Ein Trainingslager in Bardolino soll das Stückchen Extramotivation bedeuten und darüber hinaus eine fantastische Grundlage für eine erfolgreiche Rückrunde des FC Gerolsbach legen. Das erklärte Ziel soll dabei ausschließlich der Klassenerhalt sein. Freuen dürfen sich die Schwarz-Weißen zudem gleich über zwei positive Entwicklungen. Zum einen wurde man sich mit Co-Trainer Waltl über eine vorzeitige Vertragsverlängerung einig. Und zum anderen kommt mit Phillip Gallitzendörfer eine ausgewiesene Stammkraft für den Defensivbereich nach Gerolsbach.  

Nach dem Trainingsauftakt am 6. Februar geht es bereits am 10. Februar auf Kunstrasen in Niederscheyern gegen Jetzendorf (14:30 Uhr). Am 17.2. spielt die 2. Mannschaft ebenfalls um 14:30 gegen Berg im Gau, ehe einen Tag später der Gegner um 17:00 Uhr für die Erste dann Tegernbach heißt (wieder in Niederscheyern). Nach dem Trainingslager in Bardolino vom 22.-25. Februar spielt man am 27.2, um 19:30 im Pfaffenhofener Kunstrasenstadion gegen den FSV. Die beiden abschließenden Testspiele finden am 4. März jeweils um 15 Uhr statt (2. Mannschaft in Pörnbach, 1. Mannschaft in Niederscheyern gegen ST Scheyern). 

Das Gerolsbacher Vereinsheim öffnet seine „Pforten“ wieder ab dem 1.3.2018. Den detaillierten Trainingsplan samt Trainingseinheiten und Uhrzeiten stellt der FC Gerolsbach auf seiner Homepage unter www.fc-gerolsbach.de zur Verfügung. Der FC Gerolsbach freut sich auf die anstehende Rückrunde und hofft wie schon im Jahr 2017 auf die zahlreiche Unterstützung seiner Mitglieder, Fans, Freunde, Gönner und Sponsoren.