Nächste Spiele:

Viele erfreuliche Ergebnisse beim Hallenturnier des ST Scheyern

Details

B-Juniorinnen

Die B-Juniorinnen der SG Scheyern-Gerolsbach holten sich durch eine
geschlossene Mannschaftsleistung den Titel des Scheyrer Hallenturnieres. 
Die fünf angetretenen Mannschaften, die das Turnier nach den Futsalregeln
ausspielten, lieferten sich spannende, teils hochkarätige Spiele um den 
begehrten Siegerpokal. 


Die SG-Mädels starteten furios in das Turnier und gewannen ihr erstes Spiel
gegen den Turnierfavoriten TSV Schwaben Augsburg durch ein Tor in den Schlußsekunden mit 1:0. 
Im zweiten Match wurde der Bezirksoberligist SG Vierkirchen deutlich mit 3:0 besiegt. Gegen den FC Ampertal-Unterbruck kamen die SG-Spielerinnen trotz drückender Überlegenheit und klarsten Einschussmöglichkeiten nicht über ein 0:0 hinaus. Um den Turniersieg zu erreichen musste im letzten Spiel gegen die SpVgg Steinkirchen unbedingt ein Sieg eingefahren werden. In einem spannenden Spiel gelang kurz vor der Schlusssirene nach einem tollen Spielzug der verdiente Siegtreffer. 
Somit standen die B-Mädchen der SG Scheyern-Gerolsbach ohne Gegentor als der verdiente Sieger fest.

 

F-Junioren



Auch die F1 nahm am Wochenende am Turnier des ST Scheyern in der Georg-Hipp-Realschulturnhalle teil. Die Mannschaft startete gleich zu Beginn des Turniers mit einem 2:0 Sieg
gegen den TSV Unsernherrn. Es folgte darauf ein weiterer Sieg gegen den TSV Allershausen, ein Unentschieden gegen VFB München und dann leider zwei unglückliche Niederlagen gegen den SV Manching und den ST Scheyern. Nichts desto trotz konnte sich das Team durch die gute und stabile Mannschaftsleistung den 3. Platz bei diesem Turnier sichern.

 


C-Junioren

Mit einer Rumpftruppe von nur 7 Spielern fuhren wir am Samstag zum
Seizmair-Cup-Hallenturnier des ST Scheyern nach Pfaffenhofen. Gleich im ersten Spiel konnten wir gegen den Gastgeber ST Scheyern I einen 1:0-Sieg einfahren. Nach weiteren Siegen gegen ST Scheyern II 1:0, FC Schweitenkirchen 2:0 und SC Irgertsheim 1:0 konnten man vorzeitig den 
Turniersieg einfahren. Im letzten Spiel fehlte die Kraft und die Ideen ließen nach, so dass man gegen den TSV Pfaffenhofen noch 0:2 verloren. Mit 12 Punkten und 5:2 feierten wir den ersten Turniersieg in dieser Hallensaison 2017/2018.

Schon am nächsten Tag stand bei der JFG Pfaffenhofen-Land in Niederscheyern
das nächste Turnier auf dem Plan. Bei diesem Turnier waren nur Kreisliga- und Kreisklassenmannschaften am Start. Die Jungs starteten gut mit einem 1:0 Sieg gegen den Kreisligisten BC
Aichach. Im zweiten Spiel setzte es eine 1:5 Niederlage gegen den späteren Turniersieger SpVgg Haidhausen ( Kreisliga ). Im letzten Gruppenspiel ging es ums Halbfinale gegen den ebenfalls in der Kreisliga spielenden SE Freising. Leider waren man hier nicht konzentriert genug und verloren das Spiel mit 2:3. Im Spiel um Platz 5 musste man gegen den Kreisklassisten TV Ingolstadt antreten. Hier ließen die Jungs nochmal ihre Klasse aufblitzen und fegten diese mit 4:0 aus der Halle.

 

B-Junioren

Im ersten Spiel gegen die SG Hohenwart/Waidhofen hatten die U17 noch
Startschwierigkeiten und kamen beim späteren Turniersieger mit 0:3 unter die Räder.
Danach drehte die Truppe aber gewaltig auf, besiegte der Reihe nach den FC
Geisenfeld, die SpVgg Engelbrechtsmünster und den BC Uttenhofen II. Zum
Abschluss reichte dann ein Unentschieden gegen den BC Uttenhofen I für den
zweiten Platz in diesem spannenden Turnier. Nachdem beim SV Steingriff vor kurzem schon ein überzeugendes Turnier gespielt wurde, konnte der positive Eindruck in Scheyern erneut
bestätigt werden. Damit geht für die B-Jugend die Hallensaison langsam zu Ende und man hofft den Schwung mit in die Rückrunde nehmen zu können..

 


A-Junioren


Ein ungewöhnliches Turnier erlebten die Spieler und Zuschauer beim Turnier der U19 des Seizmeier-Cups. Alle 15 Spiele endeten entweder mit einem Unentschieden oder mit maximal einem Treffer mehr für den Sieger. Leider war der SG Gerolsbach/Jetzendorf das Glück dieses Mal nicht hold. Zwei Treffer kurz vor Ende besiegelten schon zu Beginn Niederlagen gegen Schweitenkirchen und Uttenhofen. In der dritten Partie erkämpfte man sich ein Unentschieden beim Gastgeber und anschließend sogar einen Sieg gegen den am Ende Zweitplatzierten aus Karlskron. Mit einem Sieg im letzten Spiel hätte man noch den dritten Platz erreichen können. Aber auch dieses ging gegen die SG Reichertshofen/Ilmmünster mit 0:1 verloren, so dass man Ende mit 4 Punkten und einem Torverhältnis von 4:6 den 6. Platz belegte. Wie eng das ganze Turnier ablief, merkte man bei der Siegerehrung. Mit zwei Siegen mehr in der Tasche und einem Torverhältnis von 6:4 wurde Uttenhofen Turniersieger.