Nächste Spiele:

Jugendspielberichte 2018/19 #6

Details

A-Junioren

Die U19 war beim Tabellenprimus in Haunstetten zu Gast. 15 Punkte aus fünf Spielen standen beim Gastgeber zu Buche. Ein Klassenunterschied zum Aufsteiger aus Gerolsbach und Jetzendorf war aber von Beginn an nicht zu sehen. Zwar hatte Haunstetten mehr vom Spiel, die erfolgreiche Defensivarbeit ließ jedoch keine Chancen der Gastgeber zu. Es brauchte schon eine Standardsituation in der 23. Minute (Freistoß) um die Führung für die Heimelf zu erzielen. Die Gäste der SG spielten zwar gut mit, hatten aber zweitweise zu viel Respekt vor dem Tabellenführer und konnten so ihr eigenes Spiel zu selten aufziehen.

Weiterlesen...

Jugendspielberichte 2018/19 #5

Details

A-Junioren

Die U 19 hatte die SG Inchenhofen/Oberbernbach zu Gast und zeigte vor allem in der ersten Hälfte ihre bislang beste Saisonleistung. Der Klassenneuling übernahm vom Anpfiff an das Geschehen und brachte den Vize-Meister des Vorjahres in Bedrängnis. In der 8. Minute spielte Lennart Fuhrmann einen weiten Pass über das Mittelfeld und Abwehr der Gäste auf die linke Seite zu David Fottner, der mit dem Ball in den Strafraum zog und quer zu Linus Laberer legte.

Weiterlesen...

Jugendspielberichte 2018/19 #4

Details

A-Junioren:

Die U 19 reiste am Freitagabend zur SG Wulfertshausen/Friedberg. Der kleine Trainingsplatz der Gastgeber war für das gewohnte Passspiel der Gäste nicht gerade förderlich. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase übernahm die SG Gerolsbach/Jetzendorf dennoch das Kommando. Nach einer sehenswerten Kombination brachte Raul Labo den Ball in die Mitte zu Linus Laberer, der überlegt zum 1:0 abschloss. Danach ließen die Gäste einige gute Chancen zur Ergebnisverbesserung ungenutzt. In der 36. Minute war es erneut Linus Laberer, der einen ungenauen Abschlag des Keepers abfing, alleine aufs Tor zulief und zum 2:0 vollendete. Die Gastgeber blieben bis dahin relativ ungefährlich.

Weiterlesen...

Jugendspielberichte 2018/19 #3

Details


A-Jugend

Die U19 hatte den TSV Gersthofen zu Gast. Wie schon in den letzten Spielen begannen die Schwarzweißen druckvoll und erarbeiteten sich einzige gute Chancen. Die Gäste verteidigten aber gut. So mussten die Zuschauer bis zur 23. Minute warten ehe sich Spielführer Lennart Fuhrmann ein Herz fasste und aus gut 25 Meter unbedrängt zu einem fulminanten Fernschuss ansetzte. Dieser fand genau unter der Latte platzt. Nur zwei Minuten später ließ derselbe Spieler vier Gegenspieler im Strafraum aussteigen und schob dann noch den Ball zum 2:0 ins Netz.

Weiterlesen...

Jugendspielberichte 2018/19 #2

Details

A-Junioren

Die U 19 trat am Samstagnachmittag zum Derby bei der SG Mühlried/Steingriff an. Gut eingestimmt gingen das Team aus Gerolsbach und Jetzendorf sehr konzentriert ans Werk und brauchte nicht lang um durch David Fottner in Führung zu gehen. Durch Treffer von Dominik Schuster und Lennart Fuhrmann konnte der Vorsprung sogar bis zur 15. Minute auf 3:0 erhöht werden. Die Gastgeber zeigten sich sichtlich geschockt und ließen die Gäste bis zum Halbzeitpfiff weiter ihr abwechslungsreiches Angriffsspiel aufziehen.

Weiterlesen...

Jugendspielberichte 2018/19 #1

Details

A-Junioren

Einen guten Start in die Saison erwischte die U 19 der SG Gerolsbach/Jetzendorf. Nach zwei deutlichen Siegen in der Vorbereitung, schaffte man auch in der 1. Runde des Verbandspokals beim FC Ehekirchen einen 7:1 Kantersieg. Im ersten Punktspiel kam der Kreisklassen-Aufsteiger beim SV Obergriesbach durch Tore von Raul Labo und Elias Leitner zum ersten Dreier der Saison. In der zweiten Runde des Pokals traf man am Mittwoch auf den aktuellen Tabellenführer der Kreisliga, dem TSV Rain.

Weiterlesen...

Die Fussballschule des FC Augsburg zu Gast in Gerolsbach

Details

Die Fussballschule des FC Augsburg zu Gast in Gerolsbach

oder trainieren wie die Profis………..

Waaas, die Kinder haben Ferien und wollen trotzdem in die Schule?……so lautete der Beginn des Werbebeitrages der die letzten Wochen im Stadion des FC Gerolsbach in den Pausen über die Lautsprecher ging. Es war die Promotion für die Fußballschule des FC Augsburg die zu Beginn dieses Jahres beim FC Gerolsbach nachgefragt hatte, ob denn ein Interesse für die Durchführung dieses Projektes bestünde. Die Entscheidung lies nicht lange auf sich warten, denn wenn ein Verein wie der FCA, der nun seit mehr als 10Jahren einen Stammplatz in der ersten Fußballbundesliga hat, an die Tür klopft, werden natürlich alle Kräfte mobilisiert um ein derartiges Event in Gerolsbach zu realisieren.

Schnittstelle zwischen dem FC Augsburg und dem FC Gerolsbach war bei den Gerolsbachern  Jugendleiter Markus Kick, der sich gegenüber unserer Zeitung durchwegs erfreut über diese Entscheidung äußerte. „ Ich bin sehr froh“, so Kick, „ dass sich der FC Augsburg dazu entschieden hat, unsere Bewerbung als Ausrichter für das Fußballcamp anzunehmen und dieses mit uns veranstaltet. Wir vom FC Gerolsbach begrüßen es außerordentlich“, so Kick weiter, „dass wir den Nachwuchsspielern in der Region eine derartige Möglichkeit bieten können.

Insofern war auch die Freude groß, als feststand, dass die Mindestteilnehmerzahl von 30 Kindern erreicht war und am letzten Montag der Trainerstab vom FC Augsburg die Kinder am Gerolsbacher Sportheim begrüßte. 34 Kinder im Alter von 9 – 13 Jahren waren es letztendlich die sich mit großer Freude in der letzten Ferienwoche in das grüne Klassenzimmer am Gerolsbacher Sportplatz begaben.

Mit leuchtenden  Augen empfingen sodann auch die Kinder beim „Check-In“ am Montagmorgen ihre Grundausstattung, die aus einem kompletten Trikotsatz des FC Augsburg bestand. Quasi von der Schulter bis zu den Stutzen wurden die Kinder, die allesamt aus Gerolsbach und den umliegenden Gemeinden stammten, von der Fussballschule ausgestattet. Denn, wer vernünftig arbeiten möchte, der braucht auch das richtige Equipment.

Täglich absolvierten die Kids mit Ihren Trainern bei anfänglich nicht optimalen Witterungsbedingungen zum Wochenstart täglich  jeweils zwei Trainingseinheiten auf dem Sportplatzgelände. Aber wenn das Paket stimmt, dann ist das Wetter nur noch zweitrangig. Und dieses Paket passte in der Tat.

So war die Fußballschule des FC Augsburg mit vier lizensierten  Ausbildern in Gerolsbach anwesend um das Nachwuchskonzept basierend auf der Trainingsphilosophie der „Großen“ umzusetzen – eben „Trainieren wie die Profis“. So lag in dieser Woche das Augenmerk auf Schwerpunkten wie der sicheren Ballannahme, dem genauen Passspiel, Dribbling und Schnelligkeit und Torschussverhalten.  Natürlich war das sichere Verwandeln eines Elfmeters ebenfalls eines der Trainingshighlights  und mit Sicherheit kann Letzteres der Mannschaft des einen oder anderen Teilnehmers im regulären Spielbetrieb noch wichtige Ligapunkte sichern. 

Weiterlesen...