Nächste Spiele:

A-Junioren

Die U19 war beim Tabellenprimus in Haunstetten zu Gast. 15 Punkte aus fünf Spielen standen beim Gastgeber zu Buche. Ein Klassenunterschied zum Aufsteiger aus Gerolsbach und Jetzendorf war aber von Beginn an nicht zu sehen. Zwar hatte Haunstetten mehr vom Spiel, die erfolgreiche Defensivarbeit ließ jedoch keine Chancen der Gastgeber zu. Es brauchte schon eine Standardsituation in der 23. Minute (Freistoß) um die Führung für die Heimelf zu erzielen. Die Gäste der SG spielten zwar gut mit, hatten aber zweitweise zu viel Respekt vor dem Tabellenführer und konnten so ihr eigenes Spiel zu selten aufziehen.

Zum denkbar ungünstigen Moment fiel dann mit dem Pausenpfiff das 0:2 aus Sicht der Gäste. Das Trainertrio motivierte in der Pause zu mehr Mut und dies wurde auch prompt umgesetzt. Die Gerolsbacher nahm nun die Herausforderung an und erarbeiteten sich zahlreiche Chancen. Das Glück war allerdings nicht auf Seiten der Gäste. Latte, Pfosten und der Haunstettner Keeper verhinderten den Anschlusstreffer. Mitten in diese Drangphase dann wieder ein Freistoßtor des Gastgebers zum 3:0. Doch die Gäste steckten nicht auf und kamen in der 61. Minute durch Leon Foltin, der nur 30 Sekunden davor eingewechselt wurde, zum 1:3. Nun stand der Tabellenführer gehörig unter Druck, denn das Geschehen spielte sich weiter vor dem Strafraum der Heimelf ab. Wie bereits angesprochen, war der SG Gerolsbach/Jetzendorf das Glück allerdings nicht hold. Zu dem ließen langsam die Kräfte nach. Mit dem Schlusspfiff fiel dann noch das 4:1. Die Niederlage fiel somit eindeutig zu hoch aus. Die A-Jugend der SG Gerolsbach/Jetzendorf blieb somit nach über einem Jahr in einem Punktspiel ohne Punktgewinn. Seit dem 30.09.2017 hatte diese saisonübergreifend keine Spiel mehr verloren.


B-Junioren

SV Thierhaupten - SG Gerolsbach-Jetzendorf 21.10.2018 3:4 ( 1:3 )

Mit gestärktem Selbstvertrauen fuhren wir an diesem Wochenende zum nächsten Spitzenspiel zum Tabellenzweiten nach Thierhaupten. Es war uns bewusst, was auf dem Spiel steht, wenn wir in der Tabelle nicht abrutschen wollen. In den ersten 15 Minuten war die Partie ausgeglichen, beide Teams hatten Torchancen, doch Thierhaupten nutzte einen individuellen Abwehrfehler und schob nach 15 Minuten zum 1:0 ein. Doch jetzt besannen sich unsere Jungs und drehten die Partie in einer sehr eindrucksvollen Weise durch Passkombinationen übers Mittelfeld und erzielten nach einem Abpraller des gegnerischen Torhüters durch einen Abstauer von Moritz Lessel in der 23.Minute den Ausgleich. Zwei tolle Kombinationen über die rechte Seite und Pässen nach innen durch Samuel Jung und Moritz Lessel veredelte Matthias Steurer zum 3:1 Pausenstand ( 37. und 39. Spielminute ).
Nach der Halbzeit machten die Jungs im gleichen Stil weiter und spielten den Gegner regelrecht an die Wand. Nach einem schönen Pass in die Tiefe erzielte Samuel Jung 2 Minuten nach der Halbzeit das verdiente 4:1.
Die letzten 8 Minuten gaben wir das Spiel dann etwas aus der Hand und ließen dem Gegner noch 2 Tore zu. Als Tabellenzweiter gehen wir jetzt in die kurze Herbstferienpause und haben dann in 2 Wochen das nächste Topspiel gegen den TSV Meitingen.

 

F1-Junioren

Die F1-Junioren hatten den SV Steingriff zu Gast. Das Hinspiel gewannen die Gerolsbacher noch knapp mit 3:2. Eine deutliche Leistungssteigerung war aber deutlich erkennbar. Früh attackierte man das gegnerische Team und erarbeitete sich Chance um Chance. Der SV kam kaum über die Mittellinie. Nachdem der Torwart der Steingriffer durch tolle Paraden die Führung der Gerolsbacher verhinderte, musste Mitte der ersten Hälfte ein Eigentor für die Gerolsbacher Führung sorgen. Bis zu Pause wurde diese dann auf 4:0 ausgebaut. Und auch in Hälfte zwei sahen die Zuschauer ein tolles Spiel der U9 aus Gerolsbach. Erst beim Stand von 7:0 gelang den Gästen einen erfolgreicher Angriff zum 7:1. Die Heimmannschaft legte aber noch 2 Tore zum letztendlich auch in dieser Höhe verdienten 9:1 drauf.


F2-Junioren

Das nächste Heimspiel der F2-Junioren des FC Gerolsbach fand gegen die Spielgemeinschaft TSV Inchenhofen/SC Oberbernbach statt. Die Partie endete nach zwei recht unterschiedlichen Halbzeiten mit einem leistungsgerechten 2:2 Unentschieden. Nach 10 Minuten ging der FC Gerolsbach mit 1:0 in Führung. Das Tor erzielte Michael Schieder durch eine tolle Einzelaktion. Nur wenige Sekunden später fast das 2:0 für die Gerolsbacher. Leider ging der Schuss nur an den Außenpfosten. Kurz darauf zappelte der Ball dann aber doch im Tor der Gäste. Torschütze war wieder Michael Schieder. Mit diesem Ergebnis ging es aber noch nicht in die Halbzeit - die SG Inchenhofen / Oberbernbach konnte Sekunden vor dem Pausenpfiff noch auf 1:2 verkürzen.
In der zweiten Halbzeit war dann Inchenhofen / Oberbernbach die stärkere Mannschaft. Die Gerolsbacher mussten einige gute Angriffe abwehren und Torwart Johannes Neugschwender konnte mit einigen schönen Paraden glänzen. Mitte der 2. Halbzeit fiel dann aber leider doch der 2:2 Ausgleich für die Gäste. Mit diesem Ergebnis endete auch das Spiel.


Bambini

Die Kleinsten der Kleinen haben am Sonntag gegen den TSV Weilach gespielt. Die Spielerinnen und Spieler der Jahrgänge 2015/2014 gingen dabei mit Spielfreude und jede Menge Spaß ans Werk. Am Ende war auch das Ergebnis zufriedenstellend. Der FC Gerolsbach gewann das Spiel mit 6:3 gewonnen. Torjäger waren dabei Tobias Lehner mit 3 Treffern und Maximilian Zitzelsberger mit einem Treffer. Bei zwei Treffern erhielt man freundliche Unterstützung durch die Weilacher.

   

Aktive Helfer  

   

Wattturnier  

Watt-Turnier

12. Januar 2019

Anmeldeschluss: 18:00 Uhr

Startgebühr: 8,- €

Im Sportheim

Zum Flyer

   
   
   
Maler Lindner